[Wo das Meer stillsteht 2,5]

Nachbarn I

ein köstlicher tod kocht nebenan in deinem topf
in des nachbars kamin
ein kiefernscheit brennt in aller ruhe hundert jahre

immer schwermütig der sommer      wie mauern, die efeu stützen
noch führt die straße durch feuer an winters ende

aus dem feuer heraus sieht man      fenster
trübe nächte sauberwaschen, eine nach der andern
außerhalb des fensters die ausgeschnittenen eisenschatten der kiefern
korrigieren eure skelette

eine grüne sonne platzt in steine, ohne anzuklopfen
die tückische szenerie, wenn ein wort in zwei gedichte platzt
bestätigt      des dichters verrenkten mund
du siehst aus wie zusammengegrillte fische

[Wo das Meer stillsteht 2,4] <<>> [Wo das Meer stillsteht 2,6]

Dieser Beitrag wurde unter wo das meer stillsteht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.