requiem [brahms] über dem abend
die träne rollt [der mensch sei wie gras
[tautränen rollen vom grase herab]]
doch nicht aus den augen [verloren?
[die augen? die tränen? die abgrund-
tiefe trauer? [oder nur rührseligkeit?
[wie bei manchen kitschfilmen?]]]
nennen wir’s „braintears“
bodenlos und grundlos
wie sie sind

[„hirni“ apostrophierten mich einst substanzlose stiefschwestern]

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.