schlechte mutter zeit
willst mich nicht einmal gebären
bin drum kein sohn der zeit
und hock‘ als lurch im leeren

[als er nicht umhin konnte, sich der notwendigkeit klar zu werden, die nacht durcharbeiten zu müssen]

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu

  1. hab sagt:

    ich muss zur zeit dauernd an sie denken … wohin ich blicke – vieraugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.