in der nacht da weintest du
und am morgen waren
deine tränen zu eis gefroren
totenstarre schmerzkristalle
gepflückt, als wären es blumen
: auf alptraum-wiesen

es ist eine kalte sonne
die den tag in deinen seufzern
auf unsichere bahnen lenkt

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.