geruch von urin
der eimer in der küche
(wie soll ich so etwas beschreiben? es gelingt mir nicht bzw. kaum, auch nur die urwesentlichsten worte hinzusetzen. dahin aber ging das denken zurück, als heute beim essen von den gerüchen der kindheit die rede war! da auch fand ich den ansatz einer erklärung für meinen gestörten geruchssinn. und vielleicht auch für manch anderes.)
stripp strapp strull
is de emmer noch nich vull?
Tell me tale of stem or stone. Beside the rivering waters of, hitherandthithering water of.
plätscherklang
und die augen? assoziieren hockergräber
und meinen das in-die-hocke-gehen
über dem eimer

auch das sind wege nach timbuktu

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.