Mio padre … Giacomo Joyce 13

Mio padre: selbst bei den einfachsten Verrichtungen fehle es ihr nicht an Noblesse. Unde derivatur? Mia figlia ha una grandissima ammirazione per il suo maestro d’inglese. Das Gesicht des alten Mannes, Respekt einflößend, Purpurhaut, markante jüdische Züge, der ausladende weiße Backenbart, dreht sich mir zu, als wir gemeinsam den Hügel hinabsteigen. O! Besser kann man’s nicht sagen: Entgegenkommen, Wohlwollen, Neugier, Vertrauen, Argwohn, Natürlichkeit, Altersgebrechen, Zuversicht, Freimut, Weltläufigkeit, Aufrichtigkeit, Ermahnung, Pathos, Mitgefühl: alles beisammen. Ignatius von Loyola, eil mir zu Hilf’!

Mio Padre: she does the simplest acts with distinction. Unde derivatur? Mia figlia ha una grandissima ammirazione per il suo maestro inglese. The old man‘s face, handsome, flushed, with strong Jewish features and long white whiskers, turns towards me as we walk down the hill together. O! Perfectly said: courtesy, benevolence, curiosity, trust, suspicion, naturalness, helplessness of age, confidence, frankness, urbanity, sincerity, warning, pathos, compassion: a perfect blend. Ignatius Loyola, make haste to help me!

>>> erste version.

>>> Giacomo Joyce 12
>>> Giacomo Joyce 14

Dieser Beitrag wurde unter Giacomo Joyce veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.