Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu

  1. read An sagt:

    Derweil in der Dschungel kräftig gespiegelt wird sucht Alice noch die Einfalt oder die Bauernschläue…, Sie haben den Schlemihl drin entdeckt oder war das Zufall? Kleine eingebaute Fangfallen von mir um auszuloten mit wem ich „spreche“. Aber nicht weitersagen!

    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ (Kurt Marti)

    • parallalie sagt:

      mich begleitet, was mich begleitet. und die netze knüpfen sich von tag zu tag. das tägliche gespinst. ohne daß der blick woanders hinginge, als zu mir. zufall ist ein zu geringes wort für das, was einem zufällt. einem fällt zu, was man sucht, ohne zu wissen, daß man es verloren. (kurz, ich habe den schlehmil in den letzten tagen zum ersten mal gelesen und für mich vereinnahmt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.