Alda Merini

„Ich hatte ein schönes Leben. Wissen Sie, was das schönste Kompliment war, daß man mir je gemacht hat. Das machte mir meine Nachbarin, die leider nicht mehr ist, und das ich nie vergessen werde. Sie erzählte mir, daß sie in Sardinien im selben Haus wohnte, in dem auch Grazia Deledda wohnte, und daß ich sie an sie erinnere, weil ich wie sie mich nicht wichtig nehme, und weil ich auch mit einem Fummel am Leib noch gut aussehe. Ich habe nichts weiter zu sagen. Und was sagen Sie dazu?“
Dario Cresto-Dina: Alda Merini, in: Internetausgabe von La Repubblica – Alda Merini starb heute im Alter von 78 Jahren.

La poesia

Sono
molto
irrequieta
quando
mi legano
allo spazio.

Wie unruhig ich bin, wenn sie mich an den Raum festbinden. – Von: hier.

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.