über die gefrorene …

über die gefrorene
geißblatthecke
und die reifbedeckte
wiese

der immer-noch-blick
ins vergangene

zu sagen
es sei ein
„hängt ein bild“

unter der schwelle des blicks
auf dem bildschirm
(desktop)

während der kaffee
durchläuft
morgens

träume die starren
zurück ins vorfeld
aller erinnerung

„wie anstrengend es ist
böse zu sein“

wie leicht indes
die gewohnheit

ich werde es mir auf
den rücken tätowieren lassen
müssen

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu über die gefrorene …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.