die ausgespart …

die ausgespart
die mitte
nicht ist

nur das wort
an dem es
gebricht

das formel-
lose

wo immer ein
abakadabra

der sprache
sich begibt

„Im Zentrum des Fußbodens [im Florentiner Baptisterium] bemerkt man leicht einen leeren, schmucklosen Raum, als wäre dort irgendein Bau entfernt und nicht ersetzt worden. Dort stand das Taufbecken, das im späten 16. Jahrhundert Großherzog Ferdinand I. abreißen ließ, um dort den Apparat einer höfischen Taufe aufzustellen. Dieser niemals wiederhergestellte leere Ort ist ein Gespenst im Gespenst; in der geometrischen Maschine, einer Geometrie der Abwesenheit, ein weiteres Auge, das blind für die Welt, dessen Blick ein Anderswo schaut.“ Manganelli, La favola pitagorica (ad hoc übersetzt)
„mishe mishe to tauftauf thuartpeatrick“ – FW 3

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.