deutlich …

deutlich
undeutlich
was er
ausheckt

das ver-
schwinden

im schrei
der schwalben

das schwarze
vorweg

der kurve
„ihr anfang“

dem tag
„seine nacht“

das zittern
der luft
zwischen
lot &
bot &
schaft

er? wer?

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu deutlich …

  1. gemikse sagt:

    schwalben? gehören zu den singvögeln. sie werden häufig von schreien der mauersegler übertönt, diesen schwarzen teufelsfliegern.

    • parallalie sagt:

      das kann ich jetzt tatsächlich verwechselt haben. es sind halt doch immer „rondini“ hier. ändern kann ich’s jetzt nicht mehr, der mauersegler paßt nicht mit seiner vielsilbigkeit. aber dennoch empfinde ich deren schreie eher als ein jauchzen.

  2. gemikse sagt:

    denn der schrei /
    am himmel /
    ist so flüchtig /
    wie das schießen /
    das ihn ent /
    stehen läßt

    • parallalie sagt:

      so ein schießen
      aber
      sicher
      so flüchtig
      wie morgen
      sieht’s keiner
      mehr

      weil er es
      „stehen läßt“

      (empfand ich als etwas, das nicht auf meinen text einging, sondern als etwas, das ihnen aus dem zusammenhang als etwas eigenes erwachsen ist : denn das „schießen“ erzeugt als kern ja doch ein ganz anderes umfeld)

    • gemikse sagt:

      („ihre“ steigen hinauf in den himmel, schießen mit wilden schreien hinab in die tiefe, um über den dächern „ihres“ umfelds davonzufliegen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.