Ein schwarzer Zauberer […] brachte ihn vollends aus dem Konzept, indem er ihm erklärte, wie Sprache funktioniert, seinen eigenen Job im Grunde: „Die menschliche Sprache bildet eine Kommunikation, bei der der Sender vom Empfänger seine eigene Botschaft in umgekehrter Form empfängt.“
Frieda Graefe: Michelangelo Antonioni – Von Schwarz geblendet – Beruf: Reporter (Die Republik 72-75, S. 121)

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.