er solle mal zusehen …

er solle mal zusehen
ob er es nicht doch noch packe
daß er zusehends
seiner gewahr werde
ohne daß ihm – wurde ihm gesagt –
mit gewähr zugestanden
werden könne, daß dies
auch wirklich eintrete
und wie sei das doch gleich
mit diesem vertrackten
wort „vergegenwärtigen“:
posuit ante conspectum cordis

mit „vergegenwärtigte“ wird der von mir und in der entsprechenden fußnote lateinisch zitierte ausdruck in Ruotgers Lebensbeschreibung des Heiligen Erzbischofs Bruno von Köln dort übersetzt

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu er solle mal zusehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.