an worten …

an worten
kann man sich
nicht festhalten

wenn man
fällt
wie man fällt
bleibt immer
nur eine spanne

die zwischen
oben und unten

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu an worten …

  1. tja sagt:

    dann bin ich wahrlich ein großer trottel- ich hänge an den worten. ich nehme zu viele worte ernst und lass mich von ihnen verführen. wenn ich so (wort-) anhänglich bin, ist es kein wunder, dass ich irgendwann falle, weil nachschubwörter ausfallen oder weil ich alte schöne worte immer wieder bestätigt haben will, ungeachtet dessen, dass sie irgendwann unbemerkt an aktualität einbüßen.
    schade, dass man sich nicht an worten festhalten kann- haben sie eine alternative? vielleicht nicht festhalten, sondern zwischen den worten/ zeilen (fei-) schwimmen?

  2. sumuze sagt:

    von worten wird man wohl
    festgehalten

    wenn man
    wird
    wie man wird
    zeigt sich
    bald eine spanne

    die zwischen
    wort und werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.