ein gedicht ist die haut …

ein gedicht ist die haut
des dichters, das die haut
des lesers berührt

ein gedicht ist die haut
des lesers, das die haut
des dichters berührt

ein gedicht ist ein leeres
haus, das der leser besetzt
und der dichter möbliert

ein gedicht ist ein möbliertes
haus, das der dichter
für den leser leerräumt

ein gedicht ist der leere
hautsack des dichters
in das der leser schlüpft

ein gedicht ist ein ei
aus dem ein vom leser
ausgebrütetes
gedicht schlüpft

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.