die sonne rast durchs fenster …

die sonne rast durchs fenster
schlägt mit der stirne
auf die scharfe ecke
dort am glastisch

auf dem fußboden
farbig ihr blutendes blut

[versuch, ein durch festplatten-crash verlorenes gedicht zu rekonstruieren: aber der wortlaut ist nicht derselbe, nur der stoff]

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu die sonne rast durchs fenster …

  1. Grau sagt:

    Auch als Fragment …ganz wunderbar. Catastrophe gleich Chance?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.