käfige XII

auf den wiesen an der ohre (heimatkunde : urstromtal) wuchsen wohl auch champignons. fuhr man also champignons sammeln, mit dem fahrrad in der früh’. kroch man unter über zäune. hatte stets das plattencover einer atom heart mother vor hinter neben sich stehen. auch wenn es die noch gar nicht gab. damals. elektrozäune auch, die anzufassen und den in die muskeln zuckenden stromschlag auszuhalten als mutprobe galt. electrocuted.
und wurde geweckt eines morgens von mutterstimme : „kommst du mit, pilze sammeln?“ : ich mochte nicht : blieb liegen : doch packte mich : nachdem sie weg war : das schlechte gewissen : machte mich meinerseits auf den weg in die wiesen : wo man nichts sah als weißen nebel : die mutter im nebel irgendwo : tappen rufen tappen : dann ein schemen nur : grobkörnig zunächst ihre gestalt : blendete sich ein : was mutter war

Dieser Beitrag wurde unter kaefige veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.