Also steuerten wir mit trauriger Seele von dannen
Odyssee, IX (ü Voß)

früh schon winkte im traume geizende zeithur’ : verderblich
sei’s zu schlafen des morgens, weckte mich sechzig sekunden
vor dem bimmeln des weckers : starrende augen und warten –
finger bäumet sich hoch, die wellen des schmerzenden schalles
jach ins reich sich des schweigens fliehen zu heißen : umsonst war´s :
pflichtbewußt mich zur arbeit mahnend erstand ich des bettes

(nach dem versfuß der zitierten zeile)

(auch als reminiszenz hierzu durchaus)

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.