Salustius, Über die Götter und die Welt – 6,5

6,5 Auch die ihnen zugehörenden Sphären fallen unter unsere Beobachtung: der Hestia gebührt die Erde, dem Poseidon das Wasser, der Hera die Luft, dem Hephaistos das Feuer; die sechs oberen Sphären unterliegen den Göttern, denen sie herkömmlich zugewiesen werden, denn anstelle der Sonne und des Mondes sind Apollo und Artemis zu setzen; die Stelle des Chronos ist der Demetra beizumessen, der Äther ohne weiteres der Athene; während der Himmel allen gemein ist.
Auf diese Weise werden die Klassen, Kräfte und Sphären der zwölf Götter aufgezählt und gepriesen.
[Salustius 6,4] <<>> [Salustius 7,1]

Dieser Beitrag wurde unter salustius veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.