ich bin nicht so frei
annehmen zu dürfen
so frei zu sein
annehmen zu dürfen
frei zu sein

(gibt es eigentlich noch die marke „dudarfst“? : (margarine, glaub‘ ich, war’s)) :

ich bin nicht so frei
annehmen zu können
so frei zu sein
annehmen zu können
frei zu sein

(„hast du was : dann bist du was“ : (so warben einst die sparkassen : wenn ich nicht irre) : andernfalls bist du nichts) :

ich habe angenommen
nicht so frei zu sein
der annahme zu sein
so frei zu sein
der annahme zu sein
frei zu sein

(auch dachte ich neulich an Marsha Hunt : „Keep the customer satisfied“ : (im kaufhaus bedienungslos kapitulieren) : ein weblog bei twoday heißt : assoziationsklimbim)

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.