Er stand am Beginn des Tages und verlangte eine Maut:
„Ich lasse dich nicht.“
„Es sei denn?“
„Du weißt schon…“
Ich hatte sehr wohl verstanden und markierte das Territorium mit dem Versprechen:
„Bevor der Hahn kräht, werde ich dich dreimal verleugnen.“
Mit den infamen Worten:
„Such dir einen schönen Baum aus!“
verschwand Er. Unwillkürlich mußte ich an Opa Wilhelm denken und sein: „Min Krüze! min Krüze!“

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.