schön, so eine gardine zu beobachten und ihr zuzuhören : heut‘ ist sie weder schwanger noch will sie aus dem fenster raus : sie hängt mal schlapp : flattert dann ein wenig : unentschlossene bewegung dann ins zimmer hinein : dann wieder hängen, kurzes flattern : und ans fenster geschmiegt : in der offenen fensterscheibe wiegen sich spiegelnd spielend äste und laub : rauschen lauschen bauschen : mein körper fühlt sich an wie watte

Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.